Der Wetterzentrale Wetterbericht ausgegeben am 22. Oktober 2014, 6:40 MESZ
Lage:
Das z.Z. über Dänmark liegende kräftige Tief zieht langsam südostwärts und bestimmt zunächst das Wetter in Deutschland. Zum Wochenende setzt sich schwacher Hochdruckeinfluss durch.



Vorhersage für Deutschland:
Heute wechselnd bis stark bewölkt und vor allem im Osten und Süden zeitweise Regen. Im Westen und Norden nur einzelne Schauer oder etwas Regen. Schneefallgrenze im Süden teils bis unter 1000 m sinkend. Höchsttemperaturen zwischen kaum über 5 Grad bei Dauerregen im Südosten und bis 14 Grad im Norden. Weiterhin frischer bis starker West- bis Nordwestwind. In der kommenden Nacht südlich der Donau teils ergiebiger Regen, der in den Alpen teils bis in die Täler in Schnee übergeht. Ansonsten wechselnd wolkig und kaum noch Regen. Tiefstwerte 10 bis 4 Grad.
Morgen am Alpenrand weiterer Regen und Schnee, der zum Abend nachlässt. Schneefallgrenze langsam ansteigend. In den anderen Gebieten wechselnd wolkig und meist trocken. Höchstwerte 8 bis 14 Grad.

Tendenz für die Folgetage:
Am Freitag im Süden teils neblig oder trüb, aber kaum Niederschlag. Im restlichen Land wolkig mit Aufheiterungen und trocken. 10 bis 15 Grad.
Am Samstag von Westen her wolkiger, aber nur gebietsweise etwas Regen.
Am Sonntag und Montag teils neblig, teils heiter und trocken. Etwas milder bei bis zu 17 Grad.



Wetterzentrale | Top Karten