Wetterlage
 VHDL54 DWOG 310610

Wetterlage



Hochdruckeinfluss sorgt für mildes, ruhiges und zu Nebel und Hochnebel neigendes Herbstwetter. Bis in den Vormittag hinein gibt es vor allem von der Mitte bis in den Süden verbreitet, vereinzelt aber auch im Norden Nebelfelder. Dabei können die Sichten unterhalb von 150 m liegen. Zudem gibt es im Mittelgebirgsraum Sichtbehinderungen durch aufliegende Wolken. Direkt an und in den Alpen ist auch wieder leichter Frost möglich. Im Tagesverlauf lichten sich die Nebelfelder so weit, dass in den Niederungen meist keine entsprechenden Warnungen mehr erforderlich sein dürften. Lediglich in einigen Mittelgebirgslagen, vor allem an den Südhängen, kann es weiterhin Sichteinschränkungen durch aufliegende Wolken geben. In der Nacht auf Samstag bleibt der Nebel das vordergründige Warnkriterium. So bildet sich vor allem über der Mitte und im Süden Nebel mit Sichtweiten zum Teil unterhalb von 150 m. Aber auch im Nordosten ist streckenweisen dichter Nebel möglich. An und in den Alpen ist zudem wieder leichter Frost möglich.



Letzte Aktualisierung: 31.10.2014, 07.10 Uhr



Copyright (c) Deutscher Wetterdienst


Quelle: DWD
Wetterzentrale | Top Karten