Deutschlandvorhersage Tag 4
 VHDL53 DWOG 191810

Vorhersage für Deutschland für Montag, 22.09.2014



Am Montag regnet es im Stau der Alpen teilweise noch länger anhaltend. Ansonsten wechseln sich etwas Sonne und viele Quellwolken ab und es gibt Schauer oder kurze Gewitter, die meisten in der Osthälfte und im Nordstau der Mittelgebirge. Etwas häufiger scheint die Sonne im Tagesverlauf im Westen. Die Höchstwerte liegen meist zwischen 13 und 18 Grad, im südlichen Oberrheingraben bis nahe 20 Grad. Der nordwestliche Wind weht mäßig bis frisch, im Nordosten auch stark böig. An der Küste, auf den Bergen und bei Gewittern kann es stürmische Böen geben. In der Nacht zum Dienstag lässt der Regen an den Alpen nach, im Nordosten gibt es noch einzelne Schauer. Ansonsten ist es teils wolkig, teils auch klar und vor allem im Südwesten kann es stellenweise Nebel geben. Die Temperatur geht auf 9 bis 2 Grad zurück, im südwestlichen Bergland kann es Bodenfrost geben. Nur auf den Inseln bleibt es deutlich milder.



Letzte Aktualisierung: 19.09.2014, 20.10 Uhr



Copyright (c) Deutscher Wetterdienst


Quelle: DWD
Wetterzentrale | Top Karten