10-Tage-Deutschlandvorhersage
 VHDL17 DWOG 221200 Deutscher Wetterdienst 10-Tage-Vorhersage für Deutschland von Montag, 25.08.2014 bis Montag, 01.09.2014 ausgegeben von der Vorhersage- und Beratungszentrale Offenbach am Freitag, 22.08.2014, 13:43 Uhr Unbeständiges Wetter mit zeitweiligen Regenfällen, relativ kühl. Vorhersage für Deutschland bis Freitag, 29.08.2014, Am Montag ist es häufig stärker bewölkt, gebietsweise gibt es Regen, an der See Schauer. Im Osten scheint teils noch die Sonne, dort kommen zum Nachmittag hin Schauer auf. Im Südosten scheint die Sonne am häufigsten, dort bleibt es bis zum Abend auch noch meist trocken. Die Temperatur steigt auf 14 bis 21 Grad. Der Wind weht schwach bis mäßig, an der Küste und im höheren Bergland auch böig aus Südwest. In der Nacht zum Dienstag überwiegen Wolken und es fällt schauerartiger Regen, vor allem im Westen sind vereinzelt auch Gewitter dabei. Es sind Tiefsttemperaturen zwischen 14 und 8 Grad zu erwarten. Am Dienstag und Mittwoch überwiegt starke Bewölkung, die insbesondere im Süden und in der Mitte teils länger andauernden Regen bringt. Nach Norden und Westen hin schaut auch mal die Sonne heraus, es kommt zu einzelnen Schauern, vereinzelt sind auch kurze Gewitter dabei. Die Luft erwärmt sich tagsüber auf 17 bis 23 Grad, bei länger andauerndem Regen nur auf Werte um 14 Grad, nachts kühlt sich die Luft auf 14 bis 8 Grad ab. Der südwestliche bis westliche Wind weht mäßig bis frisch, vor allem in der Mitte und im Süden mitunter stark böig mit stürmischen Böen im Bergland. Am Donnerstag und Freitag gibt es neben einigen freundlichen Abschnitten viele Wolken, die gelegentlich schauerartigen Regen bringen. Die Luft erwärmt sich tagsüber auf Werte zwischen 18 und 23 Grad mit den höchsten Werten am Oberrhein und in der Lausitz. Nachts sinkt die Temperatur auf 14 bis 8 Grad. Der Wind weht meist schwach bis mäßig aus vorwiegend westlicher Richtung. Trendprognose für Deutschland, von Samstag, 30.08.2014 bis Montag, 01.09.2014, Wechselhaft bei wenig geänderten Temperaturen. Deutscher Wetterdienst, VBZ Offenbach / Dipl.-Met. Michael Goethel 
Quelle: DWD
Wetterzentrale | Top Karten