10-Tage-Deutschlandvorhersage
 VHDL17 DWOG 261200 Deutscher Wetterdienst 10-Tage-Vorhersage für Deutschland von Donnerstag, 29.01.2015 bis Donnerstag, 05.02.2015 ausgegeben von der Vorhersage- und Beratungszentrale Offenbach am Montag, 26.01.2015, 13:36 Uhr In tiefen Lagen nasskalt, oberhalb etwa 300/400 Meter winterlich. Vorhersage für Deutschland bis Montag, 02.02.2015, Am Donnerstag ist es meist stark, im Osten auch wechselnd bewölkt und verbreitet treten schauerartige Niederschläge auf, die oberhalb von ca. 400 m als Schnee fallen. Örtlich sind kurze Gewitter mit Graupel bis ins Flachland möglich. Die Höchstwerte liegen zwischen 2 und 8 Grad, mit den höchsten Werten am Oberrhein. Es weht ein schwacher bis mäßiger, vor allem bei Schauern auffrischender Süd- bis Westwind mit starken, an der Küste und im Bergland stürmischen Böen oder Sturmböen. Auf einigen Berggipfeln sind orkanartige Böen zu erwarten. Im Bergland sind Schneeverwehungen möglich. In der Nacht zum Freitag fällt verbreitet Schneeregen oder Schnee, anfangs teilweise auch Regen. Im Bergland kann es kräftiger und teils langanhaltend schneien. Die Luft kühlt auf 1 bis -5 Grad ab. Am Freitag und Samstag ist es teils aufgelockert, vielfach aber stark oder geschlossen bewölkt und es ist besonders im Westen und Südwesten mit teils schauerartigen Schnee- und entlang des Rheins unterhalb von 300 Metern auch teils Regenfällen zu rechnen. Im Osten und Südosten bleibt es gebietsweise trocken. Die Höchsttemperaturen liegen zwischen 0 und 6 Grad, erneut mit den höchsten Werten am Oberrhein. Der südliche bis südwestliche Wind ist allgemein schwach bis mäßig. Auf exponierten Berggipfeln sind aber Sturmböen möglich. In den Nächten sinkt die Temperatur auf 1 bis -6 Grad, am Alpenrand bis -9 Grad. Am Sonntag und Montag überwiegt weiterhin stärkere Bewölkung und es ist zeit- und gebietsweise mit Schneefall oder Schneeschauern zu rechnen. Nur vereinzelt kann in tiefen Lagen auch Regen dabei sein. Die Temperatur steigt auf -1 bis 4 Grad. Der Wind kommt meist aus West bis Südwest und ist schwach bis mäßig, teilweise auch frisch. Nachts ist verbreitet Frost von -1 bis -7 Grad zu erwarten, in Alpennähe sind bis zu -10 Grad möglich. Trendprognose für Deutschland, von Dienstag, 03.02.2015 bis Donnerstag, 05.02.2015, Wenig Änderung. Deutscher Wetterdienst, VBZ Offenbach / Dipl.-Met. Burkhard Kirsch. 
Quelle: DWD
Wetterzentrale | Top Karten