Wetterlage

15-04-2019 14:10

Am Rande eines Hochs mit Schwerpunkt über Skandinavien gelangen mit einer östlichen Strömung allmählich wärmere und trockenere Luft nach Deutschland. Im Südwesten sorgt am Dienstag und Mittwoch eine Störung für leicht unbeständiges Wetter. FROST und GLÄTTE: In der Nacht zum Dienstag und Dienstagfrüh abgesehen vom äußersten Westen und Nordwesten verbreitet leichter Frost, dabei aber nur sehr geringe Glättegefahr.WIND: Vornehmlich in Küstennähe bei auflandigem Wind sowie in den Hochlagen, insbesondere des Südwestens, einzelne Windböen (Bft 7, bis 60 km/h). NEBEL:Ausgangs der Nacht zum Dienstag und bis in die Morgenstunden lokale Nebel nicht ausgeschlossen.