Der Wetterzentrale Wetterbericht ausgegeben am 5. April 2019, 7:08 MESZ

05-04-2019 05:11
Lage:
Das Tief über Westeuropa verliert an Einfluss auf unser Wetter und steigender Druck führt zu freundlicherem und auch im Westen wieder milderem Wetter.



Vorhersage für Deutschland:
Heute &oumL;stlich der Elbe und ganz im Südwesten aufgeheitert und trocken. Dazwischen stark bewölkt bis bedeckt und gebietsweise etwas Regen, im Nordosten auch vereinzelte Gewitter. Höchsttemperaturen im Nordosten 16 bis 21, in den anderen Gebieten 8 bis 14 Grad. Schwacher Ost- bis Nordostwind. In der kommenden Nacht zurückgehende Bewölkung und nur &oumL;rtlich noch geringer Regen. Tiefstwerte zwischen 9 Grad im Nordosten und bis nahe 0 Grad südlich der Donau.
Morgen wolkig mit Aufheiterungen und im Tagesverlauf vereinzelt Schauer oder Gewitter. Höchstwerte 14 bis 19, im Nordosten bis 22 Grad.

Tendenz für die Folgetage:
Am Sonntag im Südwesten stärker bewölkt und etwas Regen. Im übrigen Land wechselnd wolkig, im Norden auch sonnig und trocken. Im Süden wieder kühler. Ansonsten wenig Temperaturänderung.
Am Montag und Dienstag wechselnd wolkig und vereinzelt Schauer oder Gewitter. Weiterhin recht warm aber am Dienstag im Norden kühler.
Am Mittwoch im Norden wolkig, kühl und recht windig. Im Süden leicht wechselhaft mit einigen Schauern oder Gewittern. Zwischen kaum 10 Grad im Nordosten und bis 18 Grad im Süden.