Deutschlandvorhersage heute

18-10-2017 23:40

Nachts und teils bis weit in den Donnerstagvormittag hinein gebietsweise Nebel. Tagsüber im Norden wolkig, sonst sonnig. Relativ mild.

In der Nacht zum Donnerstag bringt dichte Bewölkung ganz im Norden etwas Regen. In den übrigen Landesteilen ist es teils locker bewölkt, teils klar und es bilden sich erneut Nebel und Hochnebel. Die Luft kühlt auf 12 Grad im Norden und bis 3 Grad im Süden ab.Am Donnerstag hält sich im Norden starke Bewölkung, Regen fällt jedoch kaum. Am Nachmittag nimmt die Bewölkung auch im äußersten Westen zu, es bleibt aber noch trocken. Im Süden und Osten ist es nach Auflösung von Nebel- oder Hochnebelfeldern bis zum Abend sonnig. Die Höchstwerte liegen zwischen 15 und 20 Grad, mit Hilfe der Sonne bei 23 Grad, bei anhaltendem Nebel bleibt es deutlich kühler. Der Süd- bis Südostwind weht schwach bis mäßig, im Bergland teils auch stark böig.In der Nacht zum Freitag weitet sich starke Bewölkung langsam ostwärts aus und im Nordwesten sowie ganz im Westen kommt Regen auf. Trocken und teils klar bleibt es im Osten und Südosten. Dort bildet sich dann aber wieder gebietsweise dichter Nebel. Die Tiefstwerte liegen zwischen 15 und 8 Grad unter Wolken und sonst zwischen 10 und 3 Grad. Der Süd- bis Südostwind weht schwach bis mäßig, im Bergland zeitweise auch frisch und in Böen stark bis stürmisch.