Deutschlandvorhersage morgen

18-05-2017 23:40

Am Samstag ist es meist wechselnd oder stark bewölkt. In einem breiten Streifen von Schleswig-Holstein bis zu den Alpen fällt gebietsweise Regen. Im äußersten Nordosten bleibt es zunächst wahrscheinlich noch trocken. Später können sich im Südosten sowie an Oder und Neiße Schauer und örtliche Gewitter bilden. Im Westen bleibt es weitgehend niederschlagsfrei, größere Auflockerungen sind aber auch dort selten. Die Höchstwerte liegen zwischen 13 und 19 Grad. Der Wind weht meist schwach bis mäßig aus West bis Südwest. In der Nacht zum Sonntag lassen die Schauer und Gewitter rasch nach. Nur im Südosten kann es in der zweiten Nachthälfte noch etwas regnen. Meist wird es nachfolgend leicht bewölkt oder klar und trocken. Dabei kühlt die Luft auf 10 bis 5 Grad ab.